Aktuelle Themen – III. Quartal 2016

Handlung ist der Schlüssel zum Erfolg.

Pablo Picasso

Sehr geehrte Mandantinnen und Mandanten,

Liebe Leser der Mandanteninformation der

 

ALEMANNIA TREUHAND

Steuerberatungsgesellschaft mbH,

 

der Streit bei der Änderung des Erbschaftsteuergesetzes in der Regierung scheint beigelegt. Jedenfalls haben sich die

Koalitionspartner auf eine gemeinsame Richtlinie verständigt, die allerdings noch vom Bundesrat zu bestätigen ist.

 

Inzwischen hat sich allerdings das Bundesverfassungsgericht erneut eingeschaltet und für September 2016 eine weitere

Verkündung in Aussicht gestellt. Sollte bis dahin eine einvernehmliche Regelung durch die Regierung nicht erfolgt sein,

ist davon auszugehen, dass dies durch das Bundesverfassungsgericht erfolgt.

 

Weitere Änderungen der Steuergesetze, die zum Teil restriktiv ausfallen werden, werfen ihre Schatten voraus.

 

So soll ein zweites Bürokratieentlastungsgesetz verabschiedet werden, das tatsächlich auch zu Entlastungen führen

könnte, wenn die angedachten Änderungen umgesetzt werden. So soll die Kleinbetragsregelung für Rechnungen bis 150 EUR

auf nunmehr 200 EUR erhöht werden. Des Weiteren sollen z.B. Lieferscheine nicht mehr zwingend aufzubewahren sein.

 

Allerdings sind auch Verschärfungen zu erwarten und zwar hier insbesondere im Bereich der Unternehmen mit Bargeldverkehr.

Neben der Registrierkassenverordnung, die bereits zu wesentlichen Restriktionen führt, soll auch eine sogenannte

Kassen-Nachschau eingeführt werden. Dies bedeutet, dass Prüfer des Finanzamtes unvorangekündigt jederzeit einen

Vergleich zwischen dem Ist-Bestands der Kasse (gezähltes Geld) und dem Soll-Bestand der Kasse (Saldo im Kassenbuch)

durchführen dürfen.

 

Dies soll gewährleisten, dass die Kasse tatsächlich täglich geführt wird.

 

Über die letzten Maßnahmen werden wir bei unseren Mandantenveranstaltungen am 02.11.2016 in Senftenberg und am

03.11.2016 in Riesa berichten.

 

Die aktuelle Ausgabe unseres ALEMANNIA-Newsletters finden Sie nachfolgend in der Anlage zu dieser E-Mail. Durch die

Verlinkung auf unsere Homepage über den >>>mehr>>>-Button stehen Ihnen alle ausgewählten Artikel jederzeit zur

Kenntnisnahme und weiteren Verwendung bereit.

 

Für Rückfragen diesbezüglich stehen wir Ihnen selbstverständlich gern zur Verfügung.

 

Bis zur nächsten Ausgabe der AKTUELLEN THEMEN


Die untergeordneten Themenfeldern entsprechen der bisherigen Printausgabe der quartalsweisen Aktuellen Themen.

TOP-Thema

Das Besondere Urteil

PERSONALIA

Einkommensteuer

Umsatzsteuer

Körperschaftsteuer

Personengesellschaften

Verfahrensrecht/Abgabenordnung

Erbschaft-/Schenkungsteuer

Grunderwerbsteuer

Mietrecht

Wirtschaftsrecht

Zivilrecht

Arbeitsrecht

Personalwirtschaft